TC: VM-Halbfinals stehen an

Langquaid. Neun Spieler hatten sich für die Einzel-Vereinsmeisterschaften des TC Langquaid gemeldet und kämpften in den vergangenen Wochen - aufgeteilt in zwei Gruppen - um Sieg und Punkte.

Die Zwischenbilanz sieht folgendermaßen aus: In der Gruppe A setzte sich Bastian Halbritter hauchdünn gegen seinen ärgsten Konkurrenten Manuel Lugauer (2:6 / 6:3 / 11:9) durch und holte sich dadurch den Gruppensieg. Stefan Burzler verwies mit zwei Erfolgen den durch eine Verletzung gehandicapten Roland Glier und Junior Korbinian Löschenbrand auf die Folgeplätze. Auch in der Gruppe B war das Match um die Spitzenposition umkämpft, doch "Altmeister" Stefan Stummer konnte Korbinian Bimmerle im Entscheidungssatz (6:3 / 1:6 / 6:1) bezwingen. Peter Forster sicherte sich den dritten Platz nach einem 6:0 / 2:6 / 7:6 über Konrad Meier.

Während die Partie um Platz 5 zwischen Stefan Burzler und Peter Forster terminlich noch nicht festgelegt worden ist, stehen die beiden Halbfinal-Begegnungen während dieser Woche an: So kommt es heute, Mittwoch, 28. August, 18.00 Uhr, auf dem roten Sand zur gewiss spannenden Auseinandersetzung zwischen dem Dominator der beiden letzten Jahrzehnte, Stefan Stummer, und dem auf Augenhöhe agierenden Manuel Lugauer. Tags darauf um 15.00 Uhr stehen sich der junge Bastian Halbritter und "Neuling" Korbinian Bimmerle gegenüber. Auch hier dürfen die willkommenen Zuschauer eine interessante Partie auf der Tennisanlage an der Montessoristraße erwarten.

Leave a reply